Aktuelles - Tourismus Meiningen

News Tourismus

Eröffnung des Heimat shoppens 2021 in Meiningen

Beitragsbild

 

Seit Montag heißt es auch in Meiningen wieder: werde Heimatshopper! Zusammen mit der IHK Südthüringen wurde das Meininger Heimat shoppen am Montag im Tea Time offiziell eröffnet. Vom 13. – 26.09 beteiligen sich fast 50 Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister in der Innenstadt an der Aktion und erwarten ihre Kunden mit ausgefallenen Aktionen, Angeboten und Workshops. An den beiden Donnerstagen, dem 16. und 23.09, lädt die Meiningen GmbH und der Werbegemeinschaft e.V zu einer „Stempelkarten-Rallye“ ein. In allen teilnehmenden Geschäften können sich die Kunden ab einem Einkaufswert von 25€ einen Stempel abholen. Die ausgefüllte Stempelkarte kann dann in der Tourist-Information Meiningen in die Losbox geworfen werden. Je mehr Stempel gesammelt werden, desto höher die Gewinnchance. Zu gewinnen gibt es tolle Gutscheine und Sachpreise der Meininger Händlerschaft.

Krönender Abschluss des diesjährigen Heimat shoppen bildet der Herbstmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag am 26. September. Bis dahin heißt es: Kauf da ein, wo du lebst.

 

Pflanz K.RÜN Ars Viridis AWARD 2021

 

 

Der Meininger Verein K.RÜNe.V.und die MeiningenGmbH laden in Kooperation mit der Stadt Meiningen und der Wohnungsbaugesellschaft mbH Meiningen zum Klima-Kunst-Wettbewerb „PflanzK.RÜN“ ein. Im Blickpunkt stehen private und öffentliche begrünte oder zu begrünende Anlagen von Mietern und Eigentümern von Meiningen.

Horizontale und vertikale Gärten und Balkone bieten Städten erholsame Zufluchtsorte, Naturnähe und Gestaltungschancen. Sie sin der weiterte Wohnräume für Ruhe, Entschleunigung und Genuss. Ihre ökologische Gestaltung kann den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und sogar generationsübergreifende Projekte fördern, etwa wenn gemeinsam im Rhythmus der Jahreszeiten gepflanzt und geerntet wird.

Die Auslober des Wettbewerbs rufen die Meininger dazu auf, sich mit kreativen Pflanzaktionen am AWARD zu beteiligen. Die besten Umsetzungen werden im Herbst 2021 im Rahmen einer feierlichen Gala mit Haupt- und Nebenpreisen prämiert.

DerMeiningerVereinK.RÜNe.V.und die MeiningenGmbH laden in Kooperation mit der Stadt Meiningen und der Wohnungsbaugesellschaft mbH Meiningen zum Klima-Kunst-Wettbewerb „PflanzK.RÜN“ ein. Im Blickpunkt stehen private und öffentliche begrünte oder zu begrünende Anlagen von Mietern und Eigentümern von Meiningen.

Horizontale und vertikale Gärten und Balkone bieten Städten erholsame Zufluchtsorte, Naturnähe und Gestaltungschancen. Sie sin der weiterte Wohnräume für Ruhe, Entschleunigung und Genuss. Ihre ökologische Gestaltung kann den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt und sogar generationsübergreifende Projekte fördern, etwa wenn gemeinsam im Rhythmus der Jahreszeiten gepflanzt und geerntet wird.

Die Auslober des Wettbewerbs rufen die Meininger dazu auf, sich mit kreativen Pflanzaktionen am AWARD zu beteiligen. Die besten Umsetzungen werden im Herbst 2021 im Rahmen einer feierlichen Gala mit Haupt- und Nebenpreisen prämiert.

 

Alle TeilnehmerInnen können ihre grünen, bunten, kreativen und phantasievollen Oasen der Artenvielfalt erst der Fach-Jury und dann der Öffentlichkeit präsentieren. Kriterien wie Idee, konzeptionelle Umsetzung, Pflanzenwahl und -vielfalt, aber auch die ökologische Bedeutung (Nachhaltigkeit, Kreativität, Insektenfreundlichkeit, Lebensraum/ Nahrungsquellen für wildlebende Tiere, wiederverwertbare und ressourcen-schonende Materialien) fließen in die Bewertung ein.

 

Der Wettbewerb wird in mehreren Kategorien ausgelobt:

  • RÜNter Balkon | Dachgarten| Fassadengestaltung
  • RÜNter Garten | Terrasse | Vorgarten
  • RÜNtes Außengelände öffentl. Institutionen/ Einrichtungen
  • RÜNtes Außengelände von Firmen und Unternehmen
  • RÜNte Blumenkästen
  • RÜNter Publikumspreis des Meininger Tageblatts

Teilnehmen können alle mit Hauptwohnsitz in Meiningen und Ortsteilen. Postalische Bewerbungen s. u. oder in digitaler Form an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Informationen auf max. drei DIN-A4-Seiten:

  • Anmeldebogen, Kurzbeschreibung
  • Fotos/ Video (max. 30 Sekunden)
  • Planskizze (wenn möglich)

Mit der Anmeldung zum Wettbewerb stimmen Sie gleichzeitig dem Betreten des Grundstückes oder Ihrer Wohnung durch die Jurymitglieder sowie einer Veröffentlichung auf den Internetseiten von www.kunst-gruen.de, www. meiningen.de bzw. in Printmedien sowie im Amtsblatt der Stadt Meiningen zu.

 

Einsendeschluss ist der 17. August 2021

 

PREISVERLEIHUNG

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Gala zum „Ars Viridis“ voraussichtlich im Oktober 2021 statt – im Falle einer Präsenzveranstaltung mit einem vielfältigen Programm. Gewinner und Platzierte werden persönlich geladen und ggf. prämiert sowie die Besonderheiten ihrer Kreation durch eine Laudatio gewürdigt. Vorträge zu den Themen Klima, Garten, Pflanzen und Natur runden den Abend ab.

 BEWERBUNG

  • per Post mit Anmeldebogen und aussagekräftigen Materialien an

Meiningen GmbH, Kennwort: Ars Viridis, Ernestinerstraße 2, 98617 Meiningen

  • per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Start der neuen Stadtmarke „Meiningen“ zum Stadtempfang

MEININGEN (stvo), 21.07.2021. Auftakt in festlichem Rahmen: Inmitten des Stadtempfanges für bis zu 500 geladene Ehrenbürger*innen der Stadt Meiningen am 22. Juli 2021 im Schlosshof des Schlosses Elisabethenburg wird auch die neue Dach- und Stadtmarke „Meiningen – bereit für den großen Auf-tritt“ feierlich enthüllt. Im Beisein von Ehrenbürger*innen, Stadträt*innen und Mitgliedern der Len-kungsgruppe „Dachmarke“ werden Bürgermeister Fabian Giesder, Stefan Voß (Geschäftsführer der Meiningen GmbH) sowie Carolin Deberling, strategische Beraterin und stv. Geschäftsführerin der Lead-Agentur GRUPPE DREI® GmbH aus Villingen-Schwenningen, die neue Stadtmarke der Öffentlich-keit stimmungsvoll präsentieren.

Nach Abschluss der Ehrungen morgen um ca. 18:40 Uhr wird Stefan Voß kurz in die Entstehung der neuen Stadtmarke einführen. Hierauf folgt ein ca. zweiminütiger Introfilm, der die Vielfalt der Marken der Stadt Meiningen und die Notwendigkeit einer Diversifizierung – weg von der reinen Theatermarke hin zu einer multifunktional nutzbaren neuen Stadtmarke – verdeutlicht. Im Anschluss werden Bürger-meister Giesder, Stefan Voß und Carolin Deberling im zehnminütigen Trialog über die Genese und Ein-satzmöglichkeiten der neuen Stadtmarke sprechen, bevor die Website der neuen Dachmarke per Knopf-druck mit Böllern auch online freigeschaltet wird.

Mag das aus Strahlen geformte „M“ mit der alten Stadtmarke des Meininger Theaters auch nichts mehr gemein haben – der Rekurs auf das Staatstheater und „großes Kino“ bleibt: So bereiten dezente Strah-ler, deren Schlaglichter und die Kompetenzaussage „Bereit für den großen Auftritt“ die Bühne – nicht nur für das Meininger Staatstheater sondern auch für die „Erlebniswelt Dampflok“, die fulminante Bau-, Park- und Freizeitkultur, die Goetz-Höhle sowie die Wanderrouten durch die und entlang der Stadt.

Um möglichst vielen Facetten der Stadt eine Stimme zu geben, wurde der zweieinhalbjährige Dachmar-ken- und Leitbildprozess unter der Ägide der national renommierten Agentur GRUPPE DREI® GmbH so-wie der Meiningen GmbH von einer Lenkungsgruppe aus Bürgermeister Fabian Giesder, der Meiningen GmbH (u.a. GF Stefan Voß), dem Meininger Staatstheater (Verwaltungsdirektorin Karolin Loh), den Meininger Museen (u.a. Vors. der Internat. Bülow-Gesellschaft Meiningen), der Meininger Werbege-meinschaft (Vors. Thomas Fickel), dem Reichsbahn-Ausbesserungswerk (Marcel Scholz, Niederlassungs-leiter des DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, Werk Meiningen), der Stadtwerke Meiningen GmbH (GF Rolf Hagelstange), Wirtschaft (u.a. Thomas Möckel, GF Hörgeräte Möckel GmbH, und Dirk Bradschetl, Regionalleiter HCS Medienwerk GmbH) sowie aus Sport- und Freizeit flankiert.

Die neue Meininger Stadtmarke hat bereits vor ihrem „Release“ gepunktet: Beim von einer international besetzten Fachjury (45 Spezialisten aus Tourismus- und Stadt-Marketing, Film, Musik, Werbung und De-sign sowie kommunalen Trägern) vergebenen „Golden City Gate“ („Das Goldene Stadttor“), einem inter-national renommierten Tourismuspreis, der die bestgelungene Kommunikation im Tourismusbereich auszeichnet und unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes Deutscher Film- und AV-Produzenten steht, gewann GRUPPE DREI bereits im März 2021 den goldenen sowie silbernen AWARD in der Katego-rie „Print Advertising“ für die Städte Bad Wildbad im Schwarzwald und die Stadt Meiningen.

Die Jury würdigte dabei „das strahlende und erfrischende visuelle Erscheinungsbild für die Stadt Meinin-gen“ auf Basis der Positionierung, des Leistungsversprechens „Bereit für den großen Auftritt“ sowie ei-ner mit dem Kunden erarbeiteten Markenarchitektur. Im Fokus des Design-Konzepts – so die Fach-Jury – standen Strahlen bzw. Lichtspots, die die Gesamtkulisse Meiningens in Szene setzen. „Dazu verstärkend können aus dem Theater-Jargon bekannte Requisiten bzw. themenspezifische Symbole flexibel inte-griert werden.“

 

IMG 0587

Tourist-Information Meiningen

Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen

Öffnungszeiten Tourist-Information:

Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr

Sa. 10:00 - 15:00 Uhr


  03693 44 65 0

 E-Mail Tourist-Information


Mehr von Meiningen auf:

      

Öffnungszeiten

Bürgerbüro
Montag bis Freitag: 8:00 - 12:00
Montag & Dienstag: 13:00 - 15:00
Donnerstag: 13:00 - 18:00
1. Samstag im Monat: 9:00 - 13:00

   03693 45 45 45

  E-Mail Bürgerbüro

Öffnungszeiten Bibliothek
Mo. 13:00 - 18:00
Di. 10:00 - 14:00
Mi. 10:00 - 18:00
Do. 13:00 - 18:00
Fr. 13:00 - 18:00

   03693 502959

Feedback

Vermissen Sie Inhalte? Haben Sie Lob oder Kritik zur Seite? Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Partner