Johannes-Brahms-Wanderweg

Stein 4: Was Sie noch nicht wussten – Geschichten von und über Johannes Brahms

  • Charakterzüge eines Genies

Heute könnte man sagen, ich war ein Mensch mit einer harten Schale und einem weichen Kern. Ich war mir selbst der größte Kritiker und empfand lobende Worte als Verpflichtung noch besser zu werden. Ich wurde oft als verschlossen und teilweise schroff beschrieben. Einmal verabschiedete ich mich von einer Gesellschaft mit den Worten: „Ich bitte um Vergebung, falls ich heute jemanden nicht beleidigt haben sollte!“ Doch ich war nicht nur der zugeknöpfte Junggeselle, wie man mich nannte. Nein, unter Freunden war ich humorvoll, großzügig, freundlich und verständnisvoll. Was mein Herz erwärmen konnte waren Kinder. Hören Sie sich nun die nächste Audiodatei an, um mehr über meinen Umgang mit Kindern zu erfahren.

  • Einzelgänger mit einem Herz für Kinder

Grummelig war ich nicht immer, bei Kindern zeigte ich mich von einer anderen Seite. Ich selbst hatte nie eigene. Clara Schumanns Kinder sind mir ganz besonders ans Herz gewachsen. Regelmäßig passte ich auf sie auf oder traf sie zu meinen mehrtägigen Besuchen bei Familie Schumann. Vor allem während Robert Schumanns Aufenthalt in der Nervenheilanstalt, unterstützte ich Clara während ihrer Konzertreisen bei der Kinderbetreuung. Einmal schreib ich an sie: „Ich habe heute mit den Kindern gegessen, große Freude habe ich über sie; jetzt freut´s mich erst recht, dass ich ihnen nichts mitgebracht, wenn sie so artig sind, tut das erst recht gut. Nach meinem Gefühl müssen Kinder über die mitgebrachten Geschenke das Wiedersehen vergessen.“ Diese Zuneigung beruhte auf Gegenseitigkeit. Claras Tochter Eugiene sagte einmal: „Wir Kinder hatten Brahms alle sehr gern […]“. In der nächsten Audio-Datei erzähle ich Ihnen eine andere Anekdote aus meinem Leben zum Thema Rauchen.

  • Sind Sie Raucher?

Mein gesamtes Leben lang war ich ein leidenschaftlicher Raucher. Am liebsten mochte ich die Original-Ägyptischen Zigaretten, die ich mir oft zuschicken ließ. Der Weg dieser Spezialmarke war allerdings ein langer und Nachschub war nicht immer sofort vorhanden. Wenn ich also mal wieder auf meine Lieferung wartete, taten auch die österreichischen „Sport“-Zigaretten ihren Dienst.

Ich erinnere mich, als ich wieder einmal den Sommer in Österreich, genauer in Bad Ischl verbrachte. Dort empfing ich einen jungen Pianisten, der soeben die Musikhochschule mit Bravour absolviert hatte. Er spielte mir vor und ich war begeistert von seinem jungen Talent. Also beschloss ich spontan, ihm eine besondere Freude zu bereiten. „Sind Sie Raucher?“, fragte ich den Herrn. „Ja“, antwortete der junge Künstler schüchtern. „Ja, dann nehmen Sie sich hier mal eine Zigarette heraus, so etwas Feines haben Sie gewiss noch nie genossen.“ Und ich streckte ihm die Schachtel mit meinen kostbaren ägyptischen Zigaretten hin. „Bin so frei ...“ „Feuer haben wir auch hier…“, fuhr ich fort, stutzte jedoch, als ich sah, was der junge Pianist mit seinem Geschenk anstellte. Er entnahm seiner Tasche ein Stück Papier, wickelte die Zigarette darin ein und war gewillt das Paket zurück in seine Tasche zu stecken. „Ach so, Sie wollen jetzt nicht rauchen?“ „Verzeihen Sie Meister…“, stotterte er, „Ich möchte schon, aber … Aber diese Zigarette wird überhaupt nie geraucht werden. Die hebe ich mir auf als Reliquie“ „Ach so! Sie wollen die Zigarette gar nicht rauchen?“, fragte ich, entsetzt von seinem Vorhaben. „Ja, warum sagen Sie das nicht gleich, Herr? Wenn das so ist, dann geben Sie sie gefälligst zurück. Wenn Sie bloß ein Erinnerungsstück wollen, tut´s eine „Sport“ auch.“

Gesprochen von: Vivian Frey

Tourist-Information Meiningen

i Marke Logo2

Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen

Öffnungszeiten Tourist-Information:

Mo. - Fr. 10:00 - 12:00; 12:30 - 17:00 Uhr
Sa. 10:00 - 15:00 Uhr


  03693 44 65 0

 E-Mail Tourist-Information


Mehr von Meiningen auf:

      

Öffnungszeiten

Bürgerbüro
Montag bis Freitag: 8:00 - 12:00
Montag & Dienstag: 13:00 - 15:00
Donnerstag: 13:00 - 18:00
1. Samstag im Monat: 9:00 - 13:00

   03693 45 45 45

  E-Mail Bürgerbüro

Öffnungszeiten Bibliothek
Mo. 13:00 - 18:00
Di. 10:00 - 14:00
Mi. 10:00 - 18:00
Do. 13:00 - 18:00
Fr. 13:00 - 18:00

   03693 502959

Feedback

Vermissen Sie Inhalte? Haben Sie Lob oder Kritik zur Seite? Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Partner