SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,

Johannes Brahms und Meiningen – das passt einfach.

Seinen Durchbruch als Großmeister der Sinfonie erlebte der gebürtige Hamburger in der Residenz- und Herzogsstadt Meiningen, denn die Voraussetzungen hier suchten ihresgleichen.

Das erkannte auch Brahms schnell, nachdem er im Oktober 1881 auf Einladung des Intendanten der Meininger Hofkapelle, Hans von Bülow, nach Meiningen kam.

Sein bislang noch nicht uraufgeführtes 2. Klavierkonzert konnte Brahms hier ohne Terminzwang und Publikum proben sowie Korrekturen daran vornehmen, bevor es in den Druck ging – für die damalige Zeit einzigartig!

Neben dem hohen Niveau der Hofkapelle hatten jedoch vor allem der Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen und seine Frau, Helene Freifrau von Heldburg, wesentlichen Anteil daran, dass Brahms sich vielfach in Meiningen aufhielt, hier musizierte und auch dirigierte.

Mit dem Herzogspaar verband den Komponisten eine besondere Beziehung, die neben dem gemeinsamen Musizieren in den privaten Gemächern des Herzogs, sogar in einer persönlichen Widmung des „Parzengesanges“ für Georg II. gipfelte.

Der Herzog dankte Johannes Brahms derlei Huldigungen, in dem er ganze „Brahms-Abende“ veranstalten lies und dem Komponisten das Comthurkreuz 1. Klasse verlieh.

Meiningen war folgerichtig auch der erste Ort Deutschlands, in welchem ein Brahms-Denkmal geschaffen wurde – was einmal mehr seine Bedeutung für Meiningen, aber auch die Bedeutung Meiningens für Brahms unterstreicht, denn hier reifte er zu einem sinfonischen Großmeister heran, der es keiner anderen als der Meininger Hofkapelle zutraute, seine 4. Sinfonie uraufzuführen.

Seine Musik und sein Werdegang sind untrennbar mit Meiningen verbunden, denn gerade hier erlangte er ein besonderes Maß an persönlicher und künstlerischer Befriedigung.

Die gleiche Art von Erfüllung wünsche ich Ihnen bei der Betrachtung des Meininger Kapitels im Leben von Johannes Brahms und beim Genuss seines vielfältigen kompositorischen Schaffens.

Ihr Fabian Giesder

Bürgermeister Stadt Meiningen

BRAHMSFEST 2024

17.05. - 20.05.2024

Image

Freitag, 17.05.2024

16.00 Uhr
AUFREGER ! Das Jugend-Kunstprojekt „Brahms-Fantasien“

Die Schüler:innen des Henfling Gymnasiums stellen ihre Arbeiten vor, begleitet von Kristiane Petersmann (Linz), Moritz Nitsche (Berlin), Moderation: Dr. Maren Goltz (Meininger Museen), (ca. 45 min.), Eintritt frei

Schlosskirche | Konzertsaal Johannes Brahms

 

17.00 Uhr
BRAHMS-EHRUNG mit Musik (ca. 45 min.), Eintritt frei

Brahms-Denkmal im Englischen Garten, Meiningen

 

19.00 Uhr
KONZERTABEND Aurel Dawidiuk
(Klavier & Orgel) Der international gefeierte Sieger des „Internationalen Hans-von-Bülow-Wettbewerbs“ in der Kategorie „Dirigieren vom Klavier“ kehrt mit Werken von Bach, Brahms, Liszt und Schumann nach Meiningen zurück.
(ca. 100 min.), Vorverkauf Museumsshop

Schlosskirche | Konzertsaal Johannes Brahms

Samstag, 18.05.2024

10.00 Uhr
BRAHMS-WANDERUNG

Begleitet wird die Tour von Stadthistoriker Axel Schneider.
Treff : Tourist-Info Meiningen | (ca. 90 min.), Eintritt frei | Anmeldung 03693 4465-0 touristinfo@meiningen.gmbh

 

14.00 Uhr
SPAZIERGANG: Brahms to go

Die kurzweilige und kompetente Führung von Dr. Maren Goltz (Meininger Museen) führt durch den Englischen Garten und die Stadt ins Schloss Elisabethenburg. Mit Kostproben von Brahms’ Witz, Lieblingsgerichten und – Musik!

Staatstheater Meiningen (ca. 60 min.), Eintritt frei

 

16.00 Uhr
BRAHMS MEETS KLEZMER & MEHR

Alexandra Scherrmann (Sopran), Anoush Seferian (Violine), Wen-Chen Theile (Klarinette),
Zsolt Balazs-Piri (Bass) ,Peter Ströher & Heiko Denner (Klavier)

(ca. 90 min.), Tourist-Info oder Tickets vor Ort

Max-Reger-Konservatorium Struppsche Villa

 

20.30 Uhr
JAZZ IN ALLEN RÄUMEN

Marmorsaal Schloss Elisabethenburg, (ca. 120 min.), Vorverkauf Museumsshop

 

Sonntag, 19.05.2024

11.15 Uhr
TRIO FONTANE +

mit Werken von Johannes Brahms und Felix Mendelssohn Bartholdy.
Noëlle Grüëbler (Violine), Jonas Kreienbühl (Violoncello), Andrea Wiesli (Klavier)

+ Christoph Jakobi (St. Ingbert) im Interview mit Dr. Maren Goltz: NEUE ERKENNTNISSE ZU BRAHMS IN MEININGEN
(ca. 90 min.) | Eintritt frei

Schloss Elisabethenburg Meiningen, Marmorsaal

 

15.00 Uhr
AUFTAKT !

Vogtland Philharmonie Greiz /Reichenbach mit Werken von Johannes Brahms und Antonín Dvořak. 

(ca. 100 min., bei Regen 15.15 Uhr Comödienhaus Bad Liebenstein), Tickets unter bad-liebenstein.de oder vor Ort

Schloss Altenstein, Innenpark

 

19.00 Uhr
KONZERT „EIN DEUTSCHES REQUIEM“

Bis heute besteht eine intensive Verbindung der Musikstadt Meiningen zu diesem Ausnahmewerk der protestantischen Kirchenmusik von Johannes Brahms. Auch für die Meininger Kantorei ist das Werk ein Herzensstück: eine unsterbliche Musik mit ihren tröstenden biblischen Texten und unvergleichlichen Klängen. Bariton Meininger Kantorei, Suhler Kantorei, Meininger Residenzorchester

Leitung: Sebastian Fuhrmann
(ca. 90 min.), Tickets www.mkgd.de, Tourist-Info
oder Hotline: 03681/707165 

Stadtkirche Meiningen

Pfingstmontag, 20.05.2024

11.00 Uhr
FAMILIENWANDERUNG
„BRAHMS-SAFARI“

Eine unterhaltsame Entdeckerreise für Kinder verspricht die Familienwanderung entlang des Johannes- Brahms-Rundweges (2,1 km). Hier wird getobt, gerätselt und mit viel Spaß Wissenswertes über Johannes Brahms vermittelt.

Treff : Tourist-Info (ca. 120 min.), Eintritt frei,
Anmeldung 03693 4465-0,
touristinfo@meiningen.gmbh

 

14.00 Uhr
PFINGSTGOTTESDIENST

Schloss Altenstein
Theaterplatz, (ca. 90 min.)

 

15.30 Uhr
FÜHRUNG PARKALTENSTEIN

Schloss Altenstein
Besucherzentrum am Hofmarschallamt, (ca. 90 min.), Tickets vor Ort
 

Image
Image
Image

Tourist-Information Meiningen

i Marke Logo2

Ernestinerstraße 2
98617 Meiningen

Öffnungszeiten Tourist-Information:

Mo. - Fr.: 10 - 17 Uhr (Okt. - Mär.)
Mo. - Fr.: 10 - 18 Uhr (Apr. - Sep.)
Sa.: 09:00 - 14:00 Uhr

  03693 44 65 0

 E-Mail Tourist-Information


Mehr von Meiningen auf:

Facebook logo Instagram Logo

Öffnungszeiten

Bürgerbüro
Mo. - Fr. 8:00 - 12:00
Mo. & Di. 13:00 - 15:00
Do. 13:00 - 18:00
1. Samstag im Monat: 9:00 - 13:00

   03693 45 45 45

  E-Mail Bürgerbüro

Öffnungszeiten Bibliothek
Mo. 13:00 - 18:00
Di. 10:00 - 14:00
Mi. 10:00 - 18:00
Do. 13:00 - 18:00
Fr. 13:00 - 18:00

   03693 502959

Feedback

Vermissen Sie Inhalte? Haben Sie Lob oder Kritik zur Seite? Wir freuen uns über Ihr Feedback.

Partner