Direkt zu:
english
13.03.2017

Öffentliche Stellenausschreibung der Gemeinde Rippershausen | Vorarbeiter/-in im Bauhof

Die Gemeinde Rippershausen hat zum 01.05.2017 eine Stelle als

Vorarbeiter/-in im Bauhof

zu besetzen.

Der Arbeitsort ist das gesamte Gemeindegebiet Rippershausen mit seinen Ortsteilen Melkers und Solz.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
  • die Planung und Organisation der Arbeitsabläufe des Bauhofes Rippershausen
  • Zuweisung der zu erledigenden Arbeiten an die Mitarbeiter
  • die Durchführung von Qualitätskontrollen sowie Dokumentation von Arbeitsleistungen und Arbeitszeit
  • Mitwirkung bei der Mittelbewirtschaftung für Material, Verbrauchsstoffe und Geräte
  • Aufstellung von Dienst und Bereitschaftsplänen (einschließlich Winterdienst-plan)
  • Information des Bürgermeisters über notwendige Unterhaltungs- und Reparaturarbeiten im gesamten Tätigkeitsbereich des Bauhofes
  • Planung, Organisation, Kontrolle sowie eigene Mitarbeit im Rahmen der Gewässer- und Straßenunterhaltung, der Wege- und Grünanlagenpflege auf gemeindlichen Friedhöfen, Spielplätzen und sonstigen kommunalen Flächen
  • Planung, Organisation und Mitarbeit bei Pflegeeinsätzen im Kommunalwald und in der allgemeinen kommunalen Gehölzpflege
  • Sicherstellung der ständigen Einsatzbereitschaft und der gesetzlich vorgeschriebenen technischen Ausstattung aller Fahrzeuge und Geräte
  • selbständige Instandhaltung und Reparatur der kommunalen Technik, einschließlich der hydraulisch betriebenen Vor- und Aufsatzgeräte
  • selbständige Ersatzteil- und Materialbeschaffung für notwendige Reparatur- und Instandhaltungsmaßnahmen
  • Einholung von Angeboten für notwendige Fremdleistungen
  • Planung, Kontrolle und Dokumentation des wirtschaftlichen Einsatzes der Verbrauchsmittel des Bauhofes (Baumaterial, Kraft- und Schmierstoffe usw.)

Wir erwarten von Ihnen:

  • erworbene Qualifikation als Meister/-in im Kfz-Handwerk mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Reparatur von Kfz
  •  nachgewiesene Kenntnisse in der Metallver- und Metallbearbeitung
  •  nachgewiesene Kenntnisse im Schweißen
  •  nachgewiesene Kenntnisse über Funktion und Reparatur von hydraulischen und pneumatischen Anlagen
  •  Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen außerhalb der üblichen Dienstzeit, an Sonn- und Feiertagen und auch nachts (z. B. Winterdienst)
  •  selbständige Arbeitsweise, Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit, Teamfähigkeit
  •  sorgfältiges und zuverlässiges Arbeiten
  •  Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  •  Verständnis für bzw. Erfahrungen in bürowirtschaftlichen Abläufen, ggf. Verwaltungskenntnisse
  •  Fahrerlaubnis mindestens Klasse B, BE, C1, T oder gleichwertig
  •  sicherer Umgang mit den üblicherweise verwendeten Office-Anwendungen (insbesondere Word und Excel)
  • wünschenswert wäre ein Wohnsitz innerhalb des Gemeindegebietes sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Rippershausen zum Zwecke der Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Tageslöschgruppe

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet. Es besteht die Möglichkeit einer anschließenden unbefristeten Beschäftigung. Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die durchschnittliche regelmäßige Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/ Woche. Bei Bedarf kann die Stelle auch mit zwei Teilzeitkräften mit je 20 Wochenstunden besetzt werden.

Die Gemeinde Rippershausen fördert aktiv die Gleichstellung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Frauen und Männern unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Nationalität, Religion und Weltanschauung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15.04.2017 an die:

Gemeinde Rippershausen
Im Dorf 32
98639 Rippershausen

Aus Kostengründen akzeptieren wir auch Kopien der einzureichenden Bewerbungsunterlagen. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung).

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen, auch elektronisch, erfassen und in der Regel bis zu sechs Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Eingereichte Unterlagen werden nur zurückgesendet, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigelegt wurde, andernfalls werden sie vernichtet.

Kosten, die Ihnen gegebenenfalls im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden von uns nicht übernommen.

Rippershausen, den 13.03.2017

 

Witzel
Bürgermeister