Direkt zu:
english
Zusatzinformationen

Rennsteig-Radweg

Der 201 km lange Rennsteig-Höhenradweg verläuft größtenteils parallel zum gleichnamigen Wanderweg. Unberührte Natur und geschichtsträchtige Orte sind die besonderen Kennzeichen dieser Route von Hörschel bei Eisenach durch den Naturpark Thüringer Wald und das Thüringer Schiefergebirge bis Blankenstein. Sehenswürdigkeiten wie die Wartburg bei Eisenach, der Miniaturpark „mini-a-thür“ in Ruhla, der Große Inselsberg bei Brotterode oder der Bergsee Ebertswiese bei Floh-Seligenthal liegen an der Strecke. Weiter führt der Weg nach Oberhof und über den heilklimatischen Kurort Masserberg in die Glasbläserstadt Neuhaus. Die reizvolle Tour endet in Blankenstein an der Saale. Sie ist vor allem für sportlich ambitionierte Radfahrer und Mountainbiker geeignet. Der Rennsteig-Radweg ist in Hörschel und in Neuhaus am Rennweg direkt an den Werratal-Radweg angebunden. Außerdem gibt es mehrere Querverbindungen, beispielsweise über den Rhön-Rennsteig-Radweg, den Haseltal-Radweg oder den Mommelstein-Radweg.