Direkt zu:
english
Zusatzinformationen

Hütesfest - Die Legende vom Kartoffelkloß

Das Fest

Die Meininger feiern mit tausenden Gästen aus nah und fern ihre Leibspeise, den Thüringer Kloß, der hier Hütes heißt. Er wurde der Sage nach in Meiningen erfunden.
Shows und Livemusik, das Hütesritual und der Festumzug am Sonntag gehören ebenso zu diesem Volksfest wie der Trubel auf Straßen und Plätzen .

Die Hütesholle

Das Ehrenamt der Meininger Hütesholle hat seit 31.03.2019 Isabel Günther inne. Sie verkörpert die Schöpferin der "Hütes" (Thüringer Klöße). Zum Hütesfest überreicht sie das Rezept dieser leckeren Speise im "Hütesritual" an den Bürgermeister. Als Repräsentationsfigur der Stadt vertritt sie Meiningen bei zahlreichen Veranstaltungen.

Resümee

Die Besucher des diesjährigen Hütesfests erlebten bei freundlichem Sommerwetter den Popstar JORIS, die Sänger und Musiker der BLUES BROTHERS-Produktion des Meininger Theaters sowie etliche Attraktionen für Familien, wie den legendären TRAUMZAUBERBAUM, Artistik und Zauberei des PFANNKUCHENTHEATERS und in der SCHLUNDGASSE eine Spielstraße mit Bullenreiter, Hüpfburg, Walking Piano und anderem.
In Kombination mit den „ewigen“ Highlights Festumzug, Hütesritual und dem Werra-Bade-Spaß kann man von einem rundum gelungenen Fest sprechen.
Vielen Dank an alle Beteiligten, vor allem an die vielen Vereine, ohne deren Einsatz ein Fest in diesen Dimensionen nicht möglich wäre.
Das nächste Hütesfest soll vom 3. bis 5. Juli 2020 stattfinden.