Direkt zu:
english
Zusatzinformationen

Hütesfest - Die Legende vom Kartoffelkloß

15. bis 17.06.2018

Das Fest

Die Meininger feiern mit tausenden Gästen aus nah und fern ihre Leibspeise, den Thüringer Kloß, der hier Hütes heißt. Er wurde der Sage nach in Meiningen erfunden.
Shows und Livemusik, das Hütesritual und der Festumzug am Sonntag gehören ebenso zu diesem Volksfest wie der Trubel auf Straßen und Plätzen .

Die Hütesholle

Das Ehrenamt der Meininger Hütesholle hat seit 12.04.2014 Silke Rammig inne. Sie verkörpert die Schöpferin der "Hütes" (Thüringer Klöße). Zum Hütesfest übrreicht sie das Rezept dieser leckeren Speise im "Hütesritual" an den Bürgermeister. Als Repräsentationsfigur der Stadt vertritt sie Meiningen bei zahlreichen Veranstaltungen.

Das war das Hütesfest 2017

Ganz klar, das Highlight des diesjährigen Hütesfests war für viele der Auftritt von GLASPERLENSPIEL am Samstagabend. Die Band um Daniel Grunenberg und Carolin Niemczyk präsentierte sich in Topform und brachte neben ihren Hits auch neues Material mit nach Meiningen. Aus dem Umfeld der Band war zu hören, dass sie meist eine Zugabe geben – drei zusätzliche Songs, wie hier geschehen, sind aber die absolute Ausnahme und ein verdienter Dank an das tolle Meininger Publikum.

Dem notwendigen technischen (und damit auch zeitlichen) Aufwand der Band war es geschuldet, dass am Samstagnachmittag kein Programm auf der Marktbühne stattfinden konnte. Dieses war dann am Sonntag bei „Kaiserwetter“ wieder zu erleben. Nach dem Umzug, auf dem sich über 40 Vereine und Institutionen präsentierten, ging das Hütesritual vor großem Publikum über die Bühne. Am Sonntagnachmittag flanierte man dann zwischen Tanzgruppen und Modeshow auf dem Markt und dem Werra-Bade-Spaß im Schlosspark hin und her. Ein großer Dank für letztere Aktion gilt dem Sportstättenförderverein und seinen angeschlossenen Mitgliedern, die erneut einen wunderbaren Nachmittag für die ganze Familie kreierten.
Das nächste Hütesfest wird vom 15 . bis 17. Juni 2018 stattfinden.