Direkt zu:
english

Totentanz - Geistliche Chormusik zum Ewigkeitssonntag

25.11.2018
17:00 Uhr

Der Komponist Hugo Distler schrieb im Jahr 1934 den "Totentanz" mit 14 Spruchmotetten zum Totensonntag. Inspiriert wurde er von den Darstellungen des Totentanzes in der Lübecker Marienkirche. Er erweiterte die Chorstücke um Rezitationen und Flötenvariationen des Chorals "Es ist ein Schnitter, heißt der Tod". Der Meininger Kammerchor musiziert unter der Leitung von Kreiskantor Sebastian Fuhrmann, für die Rezitationen konnte der Meininger Schauspieler Vivian Frey gewonnen werden, Nina Hanf (Meiningen) musiziert den Flötenpart. Das Konzert wird abgerundet durch Johann Sebastian Bachs eindrückliche Motette "Jesu, meine Freude".

Meininger Kammerchor
Nina Hanf - Flöte
Vivian Frey – Rezitation
Leitung: Kantor Sebastian Fuhrmann

Eintritt frei!