Direkt zu:
english

Knastpalast - Die Mixed Show

27. Meininger Kleinkunsttage
19.08.2018
19:00 Uhr

Christoph Reuter und seine Gäste Helmut Sanftenschneider und Nektarios Vlachopoulos

Aus dem verglasten Dachkubus des alten Frauengefängnisses in Meiningen, der heute das Monte Christo Skyline Restaurant beherbergt, präsentiert Ihnen der Pianist und Kabarettist Christoph Reuter, Gewinner des Thüringer Kleinkunstpreises 2017, die neue Mixed Show der Meininger Kleinkunsttage 2018. Knast, Monte Christo, Verlies - für die meisten Menschen eine eher unerfreuliche Assoziation. Wir ändern das: Der alte Knast ist zum Festivalauftakt ein Ort der guten Laune und des knackigen Witzes. Es erwartet Sie eine Gegenüberstellung der anderen Art: Der musikalische Gefängniswärter Christoph Reuter präsentiert zwei „Knastbrüder“ - die Comedians Helmut Sanftenscheider und Nektarios Vlachopoulos - die sich diebisch freuen, Ihr Lachen und Ihren Applaus zu ergaunern. Es wird gesungen, improvisiert und Quatsch gemacht – kurz: Dieser Knastaufenthalt wird Sie begeistern!

Christoph Reuter- Pianist - Gastgeber
Christoph Reuter tourt mit seinem preisgekrönten musikalischen Kabarettprogramm "Alle sind musikalisch! (außer manche)“, und seinem zweiten Programm „Doppelstunde Musik“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sein großes Thema ist die Musik. Er spielt Klavier, improvisiert und erzählt Ihnen, warum Sie alle sehr viel musikalischer sind als Sie denken und das garantiert er! Neben seinem Kabarettprogramm ist er Pianist des Cristin Claas Trios und seit über 10 Jahren mit Dr. Eckart von Hirschhausen auf Tour.
zur Homepage von Christoph Reuter

Helmut Sanftenschneider

ist nicht nur Liedermacher, Kabarettist und Comedian, sondern ein waschechter Entertainer. Er studierte klassische Gitarre und Gesang an der MH Köln und schloss künstlerisch mit Bestnote ab. Ein Engagement von 2003 – 2007 als Bühnenpartner von Comedystar Johann König, ließ den Ruhrpottler einen weiteren Weg einschlagen.
So ist er seit dieser Zeit als Kabarettist im TV zu sehen (u.a. ARD, ZDF, Pro7), mit seinem Solo in Deutschland, Österreich und der Schweiz live auf Tour (u.a. Wühlmäuse Berlin, Renitenztheater Stuttgart, Unterhaus Mainz), als gutgebuchter Moderator auf Großveranstaltungen, internationalen Festivals und den bekanntesten Comedybühnen anzutreffen (u.a. Nightwash & Quatsch Comedy Club) und führt in den bekannten deutschen Varietés durch das Programm (u.a. München, Hannover, Stuttgart, Essen).
Der mehrfache Kleinkunstpreisträger (2015/ 16 u.a. Stockstädter Römerhelm , Satirepreis Bottroper Frechdax, Sonderpreis internationales ComedyArtsFestival Moers), ist ein Garant für begeisternde und intelligente Unterhaltung mit Wort und Musik.
zur Homepage von Helmut Sanftenschneider

Nektarios Vlachopoulos

Nektarios Vlachopoulos, Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer mit griechischem Integrationshintergrund.
Er tritt seit März 2008 auf Literaturveranstaltungen zwischen Flensburg und Zürich auf. 2011 gewann er das große Finale der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaft in der Hamburger O2-World, 2012 die Rheinland-Pfälzische und 2015 die Baden-Württembergische Poetry Slam Meisterschaft.
Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In seinem ersten Soloprogramm „Niemand weiß, wie man mich schreibt“ mischt er das Beste aus acht Jahren Bühnenerfahrung mit vergnüglichen Alltagsgeschichten und peinlichen Improvisationen.
zur Homepage von Nektarios Vlachopoulos


Tickets:

Vorverkauf:   17,20 €
Abendkasse: 18,00 €

Vorverkaufsstellen