Direkt zu:
english

Internationaler Museumstag 2017

21.05.2017
10:00 Uhr
Schloss Elisabethenburg, Meininger Museen

Die Meininger Museen präsentieren Schätze in den Depots der Sammlungen.
Erstmals werden die Kabinettausstellungen zu Neuerwerbungen der Meininger Museen und zu Königin Adelheid dem Publikum vorgestellt.

11:00 | Baumbachhaus
111 Museen in Thüringen, die man gesehen haben muss
Buchvorstellung mit Fotoschau

Passend zum Internationalen Museumstag präsentieren Ingrid und Ulf Annel aus Erfurt ihre witzig erzählte Entdeckungsreise durch die Thüringer Museumslandschaft, wobei vor allem ungewöhnliche und wenig bekannte Häuser bedacht wurden. Tochter Juliane Annel hat 112 detailverliebte Fotos beigesteuert, die in der Veranstaltung gezeigt werden.

15:00 Schloss Elisabethenburg, Marmorsaal
Ausstellungseröffnung: Sehnsuchtsort Berge – Gebirgsbilder von Ernst Adolf Schaubach und Carl Wagner

Ein Einführungsvortrag macht die Besucher mit dem „Alpenschaubach“ und seinem Gesinnungs- wie Wanderkameraden „Wagner aus Europa“ bekannt. Die Ausstellung präsentiert erstmals verschollen geglaubte Bilder von Ernst Adolf Schaubach, der private Leihgeber wird über die „Wanderjahre“ dieser Bilder berichten. Daneben erwartet die Besucher ein Ohrenschmaus in Gestalt eines Harfhorn-Konzertes, dargeboten durch Stefan Weyh aus Mochau (Sachsen). Der Musiker wurde 1966 in Meiningen geboren, wo er eine Lehre als Steinmetz und Bildhauer absolvierte. Seit über 20 Jahren ist Stefan Weyh freischaffender Musiker. Seine besondere Liebe gilt der Harfe und dem Alphorn. Um eine Symbiose der gezupften und geblasenen Töne zu erzielen, entwickelte Weyh das Simultanspiel von böhmischer Harfe und Mäanderhorn, einem speziell für diese Spielweise entwickelten Alphorn.