Direkt zu:
english

Evita

Musical in zwei Akten von Andrew Lloyd Webber Gesangstexte von Tim Rice Inszenierung der Originalproduktion von Harold Prince, Deutsch von Michael Kunze
14.09.2017
19:30 Uhr

Als „Aschenputtel auf Argentinisch“ könnte man die Geschichte der Eva Duarte bezeichnen. Geboren in einfachen Verhältnissen und mit dem Verlangen nach mehr, machte sie sich als 15-jähriges Mädchen nach Buenos Aires auf, um Schauspielerin zu werden. Unter den Männern, die ihren Weg säumten, verschaffte ihr schließlich Juan Perón die Rolle ihres Lebens: Im richtigen Moment an die Seite des ehrgeizigen Politikers gelangt, avancierte Evita zur First Lady und einflussreichen Beraterin ihres Gatten. Dabei war das „Phänomen Evita“ – als rhetorisch gewandte Radiosprecherin und geübte Filmdarstellerin – auch die Geschichte eines Medienerfolgs.

Geschickt inszenierte sie sich innerhalb ihres Landes zum rettenden Engel der Armen und Sprachrohr für Frauenrechte, auf internationalem Parkett zum unwiderstehlichen Gesicht einer unansehnlichen Politik. Ihren Aufstieg zur Vizepräsidentin verhinderten jedoch nicht nur die Männer in ihrem Umfeld, sondern auch die tückische Krankheit, die Eva Duarte de Perón mit nur 33 Jahren dahinraffte – und die schöne Frau zu einer unsterblichen Legende verklärte. Oszillierend zwischen Dokumentation und Dramatisierung haben Andrew Lloyd Webber und sein Textdichter Tim Rice mit „Evita“ ein Musical geschaffen, das seit seiner Premiere 1978 nichts an Strahlkraft eingebüßt hat und dessen Welthit „Don't cry for me, Argentina“ nur eines der Highlights an mitreißenden melodischen Einfällen ist.



Evita: Julia SteingaßChe: Sven ZinkanPerón: Michael JeskePeróns Geliebte: Carolina KrogiusAgustin Magaldi: Stan MeusPress secretary: Matthias Richter, Horst ArnoldBrother: Steffen Köllner, Sang-Seon WonPresident: Dimitar Sterev, Lars KretzerOfficer: Sang-Seon Won, Steffen KöllnerAdmiral: Thomas Lüllig, Gerhard GoebelChor des Meininger StaatstheatersKinderchor der Meininger KantoreiBallettensemble des Landestheaters EisenachStatisterie des Meininger StaatstheatersMeininger Hofkapelle, Musikalische Leitung: Martin Wettges, Regie: Kurt Josef Schildknecht, Bühnenbild: Helge Ullmann, Kostüme: Annette Mey, Choreografie: Julia Grunwald, Chor: Martin Wettges, Dramaturgie: Anna Katharina Setecki