Direkt zu:
english
Zusatzinformationen

Informationen zur Eingemeindung

Ab 01.01.2019 wächst Meiningen um drei neue Ortsteile: Walldorf, Wallbach und Henneberg schließen sich der Kreisstadt an. Wir beantworten Ihnen hier - thematisch gegliedert - die häufigsten Fragen rund um die Eingliederung in die Stadt Meiningen, von A wie Anschrift bis Z wie Zuständigkeiten.
Anschrift, Vorwahl und Co.

Wie erreiche ich die Stadtverwaltung Meiningen?

Tel03693 45 45 45
Fax03693 45 45 99
buergerbuero(at)meiningen.de
Mo, Fr 07:30 - 16:00
Di, Do 07:30 - 19:00
Mi 07:30 - 13:00
jeden 1. Sa 09:00 - 13:00
Kontaktformular
Adresse exportieren

Wie lautet die Bankverbindung der Stadt Meiningen?
IBAN: DE57 8405 0000 1305 0038 25
BIC: HELADEF1RRS
Rhön-Rennsteig-Sparkasse

Wie heißt die Webadresse der Stadt Meiningen?
www.meiningen.de

Zählt die Wohndauer in meiner alten Gemeinde bzw. im Landkreis mit?
Ja. Soweit für Rechte oder Pflichten die Wohndauer oder der Aufenthalt im Gebiet eines Landkreises oder einer Gemeinde maßgebend ist (z. B. bei Wahlen), wird die bis zum Tag des Inkrafttretens des Eingliederungsgesetzes ununterbrochene Wohn- oder Aufenthaltsdauer im Gebiet der aufgelösten Gemeinde auf die Wohn- oder Aufenthaltsdauer in der aufnehmenden Gemeinde angerechnet.

Ändert sich die Vorwahl meiner Gemeinde?
Die Vorwahl bleibt
für Wallbach und Walldorf bei 03693
und für Henneberg bei 036945

Ändert sich die Postleitzahl meines Wohnorts?
Die Postleitzahlen von Walldorf und Wallbach werden sich ändern, weil die Deutsche Post in Thüringen nach den Eingemeindungen ihre Postleitzahlen neu strukturieren wird. Das wird aber nicht schon zum 1.1.2019 umgesetzt.
Für Henneberg bleibt die Postleitzahl voraussichtlich bei 98617.

Warum ändert sich die Postleitzahl erst später?
Die Deutsche Post wird eine Anpassung an die Gebietsstruktur (Mitteilung der Postleitzahl) erst nach Abschluss der Neuordnung der Straßennamen und ggf. Hausnummern vornehmen.

Werden Straßen umbenannt und warum?
Einige Straßen im ganzen Stadtgebiet müssen umbenannt werden, weil es keine Dopplungen geben darf. Alle Anschriften innerhalb der neuen Gemeindegrenzen „Meiningen“ müssen eindeutig sein, da sonst eine eindeutige geografische Zuordnung der Adresse nicht möglich ist. Das kann z. B. für Rettungseinsätze problematisch werden. Deshalb müssen Dopplungen beseitigt und einzelne Straßen umbenannt werden.

Muss man zur Änderung der Anschrift im Ausweis direkt in die Stadtverwaltung Meiningen kommen?
Das Bürgerbüro wird Vor-Ort-Termine in den einzelnen Ortsteilen zur Änderung der Ausweise anbieten.
Hierüber informieren wir Sie rechtzeitig.
Sollte eine Adressänderung des Ausweises vorab erforderlich sein, ist die Änderung im Bürgerbüro der Stadt Meiningen jederzeit zu den Öffnungszeiten möglich.

Wie schreibe ich meine Anschrift jetzt?
Auf Empfehlung der Deutschen Post ist es am einfachsten, Ihre bisherige Anschrift als Postadresse vorerst weiterhin zu verwenden, bis alle Straßendopplungen, ggf. Hausnummernänderungen und ggf. die Änderung der Postleitzahl vollzogen wurden.
Wir informieren Sie rechtzeitig.

Muss ich meinen Ausweis ändern lassen?
Grundsätzlich müssen Sie bei Adressänderungen Ihren Ausweis lt. Gesetz „unverzüglich“, d.h. ohne schuldhafte Verzögerung, ändern lassen.
Im Fall der Eingemeindungen weichen wir hiervon aber vorerst ab – bis zu dem Zeitpunkt, an dem die endgültige Adress-Schreibweise feststeht (siehe Postleitzahl).
Wir informieren Sie rechtzeitig!

Wo kann ich meinen Ausweis ändern lassen?
Direkt im Bürgerbüro der Stadt Meiningen bzw. zu den Vor-Ort-Terminen des Bürgerbüro in den einzelnen Ortsteilen
Hierüber informieren wir Sie rechtzeitig.

Zuständigkeiten

Bis wann kann ich meinen Ausweis bei meiner bisherigen VG beantragen?
Bis zum 31.12.2018 ist für Wallbach und Walldorf noch die Verwaltungsgemeinschaft Wasungen-Amt Sand zuständig.

Ab wann muss ich meinen Ausweis in Meiningen beantragen?
Ab dem 01.01.2019 wird das Bürgerbüro der Stadt Meiningen für die eingegliederten Gemeinden (Walldorf, Wallbach, Henneberg) zuständige Pass- und Personalausweisbehörde.

Welcher Abwasser- bzw. Wasserverband (KWA) ist für die neu eingegliederten Gemeinden jetzt zuständig?
Die Mitgliedschaft im KWA (Kommunaler Wasser- und Abwasserzweckverband Meininger Umland) geht mit der Eingliederung der Gemeinden auf die Stadt Meiningen als Rechtsnachfolgerin über.

Wer ist in Gewerbeangelegenheiten zuständig?
Durch die Eingemeindungen ist die Stadt Meiningen nun auch für alle Ortsteile die zuständige Gewerbebehörde.

Wer ist in Straßenverkehrsangelegenheiten zuständig?
Durch die Eingemeindungen ist die Stadt Meiningen nun auch für alle Ortsteile die zuständige Straßenverkehrsbehörde.

Wie erreiche ich den Bauhof?
Der bewährte Bauhof in den Ortsteilen Walldorf, Wallbach und Henneberg bleibt bestehen, er heißt bei der Stadt Meiningen „Stadtservice“ und ist erreichbar unter: Sauberkeitshotline 03693-454 6855

Welches Standesamt ist für die eingegliederten Gemeinden nun zuständig?
Zuständig für alle standesamtlichen Angelegenheiten ist ab 01.01.2019 das Standesamt Meiningen.

Wo bekomme ich jetzt eine Geburtsurkunde?
Die Geburtsurkunde erhalten Sie immer bei ihrem zuständigen Geburtsstandesamt. (z.B. Geburtsort Suhl > Standesamt Suhl)

Wo sind Geburten-, Sterbe- und Heiratsbücher meiner eingegliederten Gemeinde jetzt hinterlegt?
Die Geburten-, Sterbe- und Heiratsbücher ihrer Gemeinde sind ab Januar 2019 auch beim Standesamt Meiningen hinterlegt.
Bei Fragen wenden Sie sich direkt an das Standesamt Meiningen.

Tel03693 454-543
Tel03693 454-544
Tel03693 454-595
Fax03693 454-596
standesamt@stadtmeiningen.de
Di 08:00 - 12:00 u. 13:00 - 15:00
Do 08:00 - 12:00 u. 13:00 -17:30
Mo, Mi, Fr nach tel. Vereinbarung
Kontaktformular
Adresse exportieren


Welche Aufgaben hat die Schiedsstelle und wie ist sie erreichbar?
Die Schiedsstellen haben die Aufgabe der vorgerichtlichen Streitschlichtung - z. B. bei Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch, Nachbarschaftsstreitigkeiten.

Gibt es Fördermöglichkeiten für Vereine? Wo und wann kann man diese beantragen?
Die Stadt Meiningen unterstützt Vereine, die das gesellschaftliche, kulturelle und sportliche Leben in Meiningen aktiv mitgestalten.
In den Förderrichtlinien stehen die Voraussetzungen, unter denen Vereine finanziell gefördert werden. Die Unterstützung kann zweimal jährlich mit dem Förderantrag beantragt werden. ...mehr

Finanzen

Bekomme ich nach der Eingliederung meiner Gemeinde neue Bescheide?
Sie erhalten Anfang 2019 neue Bescheide für die Grund-, Gewerbe-, Hundesteuer und Kitagebühren*
*außer Kita Wallbach (Trägerschaft DRK)

Wie lange werden die Steuern und Beiträge in meiner Gemeinde nicht erhöht?
Die Steuern sind ab dem der Eingliederung folgenden Jahr (d. h. ab 2020) zu vereinheitlichen.
Unterschiedliche Bestimmungen der Grundsteuerhebesätze und Gewerbesteuerhebesätze sind spätestens bis zum Ablauf des 31. Dezember 2021 anzupassen.

Was muss ich bei Lastschriften/SEPA ab 01.01.2019 beachten?
Die auf die VG Wasungen-Amt Sand lautenden Lastschriften/Einzugsermächtigungen müssen auf das Empfängerkonto der Stadt Meiningen geändert werden.
Ihre Daueraufträge bei Ihrer Bank für die Verwaltungsgemeinschaft Wasungen-Amt Sand oder Ihre Gemeinde (Walldorf, Wallbach, Henneberg) müssen Sie ab dem Zeitpunkt der Eingliederung beenden und für die Stadt Meiningen neu einrichten.

Ortsteilbürgermeister | Ortsteilrat | Ortsteil

Welche Gemeinden werden zum 01.01.2019 in die Stadt Meiningen eingegliedert?
Walldorf, Wallbach und Henneberg; voraussichtlich zum 01.01.2019.

Welche Gemeinden werden später in die Stadt Meiningen eingegliedert? Und wann?
Stepfershausen; voraussichtlich zum 31.12.2019.

Was wird aus unserem Bürgermeister und unserem Gemeinderat?
Der Bürgermeister wird automatisch zum Ortsteilbürgermeister für die Dauer seiner verbleibenden Amtszeit.
Die Gemeinderäte werden automatisch Ortsteilräte.

Wie werden die neuen Ortsteile im Stadtrat vertreten?
Der Meininger Stadtrat wird bis zur nächsten Kommunalwahl im Frühjahr 2019 um je ein bisheriges Gemeinderatsmitglied aus Henneberg und Wallbach sowie drei Walldorfer Gemeinderatsmitglieder erweitert.

Wann werden die Ortsteilräte der neuen Ortsteile neu gewählt?
Die Wahl der Ortsteilratsmitglieder in Walldorf, Wallbach und Henneberg erfolgt jeweils zum Termin der Kommunalwahlen 2019.

Wann und wo kann ich meinen Ortsteilbürgermeister sprechen?

Walldorf: Frau Pfeiffer
Mittwoch 16:00 - 18:00
Walldorf, Kressehof

Wallbach: Herr Hartung
Mittwoch 17:00 - 18:00
Wallbach, Bürgerhaus

Henneberg: Herr Hoßfeld
Donnerstag 19:00 - 20:00
Alte Schule Henneberg, Hauptstraße 103

Welche Rechte hat der Ortsteilrat meiner Gemeinde?
Die Rechte des Ortsteilrates ergeben sich aus § 45 ThürKO.
Dem Ortsteilrat obliegt die Entscheidung über folgende Angelegenheiten des Ortsteils:

  • Verwendung der dem Ortsteil für kulturelle, sportliche und soziale Zwecke zur Verfügung gestellten Haushaltsmittel
  • Pflege und Durchführung von Veranstaltungen des Brauchtums, der Heimatspflege und der kulturellen Tradition, Förderung und Entwicklung des kulturellen Lebens, Unterstützung der Ortsfeuerwehr

Der Ortsteilrat ist in allen wichtigen, den Ortsteil betreffenden Angelegenheiten rechtzeitig vor der Entscheidung des zuständigen Organs der Stadt Meiningen zu hören.
Er ist vor der beabsichtigten Veräußerung von kommunalen Grundstücken im Ortsteil zu hören. Und er unterbreitet Vorschläge zur Benennung der im Gebiet des Ortsteils dem öffentlichen Verkehr dienenden Straßen, Wege, Plätze und Brücken sowie der öffentlichen Einrichtungen.

Ortsrecht

Wird das Ortsrecht (Feuerwehr-, Kindergarten-, Hundesteuer-, Friedhofs-, Straßenreinigungs- und Winterdienstsatzung u.a.) meiner Gemeinde geändert?
Das Ortsrecht wird schrittweise angepasst und zwar ab dem Zeitpunkt der Eingliederung bis spätestens 2020.
Konkrete Hinweise finden Sie zu gegebener Zeit im Amtsblatt der Stadt Meiningen oder hier
Die in den eingegliederten Gemeinden geltenden Hauptsatzungen treten mit dem Wirksamwerden der Eingliederungen außer Kraft.