Direkt zu:
english
Zusatzinformationen

Integriertes Stadtentwicklungskonzept Fortschreibung 2030

  • Das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept Fortschreibung 2030“ der Stadt Meiningen wurde in der Stadtratssitzung am 02.06.2015 (Beschluss-Nr. 069/11/2015) bestätigt.
  • Es ist das strategische Planungsinstrument zur langfristigen Entwicklung der Stadt.
  • Alle weiteren Bauleitplanungen und sektoralen Planungen werden daraus abgeleitet.

Im Rahmen des Bundeswettbewerbs „Stadtumbau-Ost“ wurde im Jahr 2002 ein Stadtentwicklungs-konzept für Meiningen erarbeitet. Inzwischen haben sich die Rahmenbedingungen verändert und die Entwicklungsprognosen wurden korrigiert. Deshalb hat die Stadt Meiningen den Entschluss gefasst, die 2008/09 begonnene Aktualisierung der vorhandenen Planung in einem integrierten Stadtentwicklungskonzept (iSEK) 2030 im Bearbeitungszeitraum 2013/15 fortzuführen.

Die Fortschreibung des integrierten Stadtentwicklungskonzeptes befasste sich mit dem gesamten Stadtgebiet inklusive der Ortslagen Dreißigacker, Helba, Herpf und Welkershausen. Neben stadträumlichen Aspekten (Bebauung, Freiräume, Quartiere) lag der Fokus auch auf der Bewertung der Entwicklung des Handwerkes bzw. der Wirtschaft (Arbeits- und Ausbildungsplätze als Standortfaktor) und der Situation des Einzelhandels.
Der Kultur und Tourismus bilden einen weiteren Wirtschaftszweig Meiningens. Deshalb wurden diese Standortfaktoren ebenfalls in den Stadtumbaudiskurs einbezogen.
Für die Akzeptanz des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes waren die Mitwirkung und die aktive Teilhabe der Stadt Meiningen am Planungsprozess unerlässlich. Die Voraussetzung dafür war die Bildung von Lenkungsgruppen als Führungs- und Entscheidungsgremium. Für die Integration verschiedenster Interessengruppen und Beteiligter wurden Fachdialoge und Einzelgespräche zu verschiedenen Themen durchgeführt.

Für nähere Informationen und Erläuterungen kontaktieren Sie bitte den Fachbereich Stadtentwicklung und Umwelt der Stadtverwaltung Meiningen
(Herr Marggraf, Tel. 03693 454 563).

Im Folgenden ist das beschlossene Stadtentwicklungskonzept 2030 mit Anlagen als Download erhältlich:

Integriertes Stadtentwicklungskonzept 2030

Anlagen 1-6
Anlagen 7-11
Anlagen 12-18